Wir sind Züchter im

WSR Deutschland

Weiße Schäferhunde Rassezuchtverein e.V.

 

15. Mai 2022
Wir haben Welpen

Weiße Schäferhund Welpen 2022

Mit Ahnentafel vom Rassezuchtverein

Alle Welpen sind bereits reserviert

Alkina hat am 15. Mai 2022 

7 Welpen geboren, 4 Rüden und 

3 Hündinnen, einer mehr als bestellt

Abgabe ca. 10. Juli 2022

Wurferwartung D-Wurf

Es ist eine reine Langstock-Verpaarung 

Bilder vom C-Wurf können Sie hier sehen

 

 

Wir bekommen Welpen am 15. Mai 2022

Aus der Verpaarung:

Indiana Jones iz Beloy Brigady  x  Alkina vom Koberg

D-Wurf

Durch die Gentests beider Elterntiere sind die Welpen: 

MDR1 +/+, MH N/N, DM/N/N,  (also frei).
 

18.03.2022

Alkina wurde heute gedeckt und erwartet voraussichtlich am 15. Mai 2022 Welpen.

Abgabe ist dann ab ca. 10. Juli 2022.

 

 

Der Deckrüde steht fest:

Indiana Jones iz Beloy Brigady     x    Alkina vom Koberg

Das sind die Eltern unserer Welpen, beide sehr gesund, mit den besten Gesundheitswerten die man sich denken kann. Das ist uns für unsere Zucht am wichtigsten. 

Ein bildhübsches Paar, pigmentstark und mit einem freien offenen Wesen und natürlich sind sie nicht verwandt. 

Indiana Jones iz Beloy Brigady

Alkina vom Koberg


Aber nun mehr zu Indiana Jones:

Geboren am: 20.08.2016, Import aus Russland

Das sind seine Gesundheitswerte:

HD-A (frei)

ED-0 (frei)

Schaltwirbel-0 (frei)

MDR1 +/+ (frei) 

DM / N/N (frei)

MH / NN (frei)

Augen frei

Quelle der Bilder von Indiana Jones: Homepage Alma Groot

Der Stammbaum der Welpen des D-Wurfs mit internationaler Herkunft kann sich sehen lassen:

 

Indiana Jones iz Beloy Brigady 

Er lebt in den Niederlanden in dem Kennel „Of the Heart of Lothians“. Er wurde aus Russland importiert, sein Vater ist ein weltbekannter Multichampion, Bond James Bond iz Beloy Brigady, seine Mutter stammt aus einer neuen australischen Blutlinie. 

Das sind die besten Voraussetzungen für einen ganz neuen Genpool unserer Welpen mit internationaler Herkunft: 

Blutlinien aus Deutschland, USA, Brasilien, Portugal, Australien, und Russland – die Karten werden neu gemischt.

Das ist seine eigene Seite:

https://www.zwitsersewitteherder.nl/honden/indiana/

Vielen lieben Dank an Alma Groot für ihre erneute Zusage, es ist so herrlich unkompliziert mit ihr.

Wir führen eine Interessentenliste der zukünftigen Welpeneltern/KäuferInnen in die sie sich vorab schon eintragen lassen können:

Tel.: 06475-8101

Sie können uns auch gerne über WhatsApp kontaktieren:  0151 100 33 531

Email: info@vom-koberg.de

 

Alkina vom Koberg

Unsere zweite Zuchthündin (eigene Nachzucht) und Bayanas Tochter.

Durch ihren Vater, Lothians Vencer Kann Schimmelpfeng (Brasilienimport) fließt viel brasilianisches Blut von fremden Linien in ihren Adern.
 
Sie ist zierlich, temperamentvoll und ebenfalls sehr pigmentstark.
 

Aus dem Zuchtbericht:

„…Eine sehr schöne, dem Standard entsprechende Hündin, frei und offen, sehr gutes Temperament. Eine sehr schön aufgebaute Hündin mit sehr schönem Deckhaar und sehr gutem Pigment…“

Alkina hat ein seidiges Fell und sehr schönes, glattes Deckhaar. Sie ist pigmentstark wie Bayana und sehr sportlich. 

Jeder ihrer Schritte ist wie ein kleiner Tanz, ein wunderschöner eleganter Gang und trotzdem kräftig. 

 
 
 

 

Alkina vom Koberg – Langstock

Alkinas Gesundheitsergebnisse sind nicht zu toppen:

Auswertung nach GRSK
HD-A1 (frei)
ED-0 (frei)
Schaltwirbel-0 (frei)
MDR1 +/+ (frei) Testergebnis Laboklin
DM / N/N (frei)
MH / NN (frei)

Größe 57,5 cm
Gewicht 28 kg
Alkina ist ebenfalls frei von Allergien, was immer wichtiger wird.

Komplette DNA als Blutprobe hinterlegt bei Laboklin

Die Dokumente unserer beiden Zuchthündinnen haben wir unter der Rubrik „Unsere Hunde“ hochgeladen.

Beim ersten Kennenlerngespräch der neuen zukünftigen Welpeneltern legen wir diese selbstverständlich im Original vor, wir sind sehr stolz drauf.

Weiße Schweizer Schäferhunde 

Berger Blanc Suisse

           Mit Ahnentafel von unserem Rassezuchtverein

                   Reine Langstockhaar-Verpaarung

Wir sind geprüfte Züchter in Hessen im Taunus, im

Weiße Schäferhunde Rassezuchtverein e.V.

Wir züchten im WSR Deutschland

Die Welpen bekommen eine Ahnentafel (Stammbaum) und einen EU-Heimtierausweis (Impfpass).

Diese Papiere bekommen Sie gleich zusammen mit Ihrem Welpen.

Beide Elterntiere haben sehr gute Gesundheitsergebnisse, was uns für die Zucht besonders wichtig ist.

Bayana von der Vogelherdburg

Uns liegt sehr daran den Genpool des Weißen Schweizer Schäferhundes zu erweitern, was damit auch der Gesundheit der Rasse zu Gute kommt.

Bayana hat bereits fremde Gene aus den USA im Blut, Alkinas Vater stammt aus Brasilien, mit unseren Verpaarungen wollen wir das noch erweitern. Die Elterntiere unserer Welpen haben keine übereinstimmenden Vorfahren in den ersten Generationen, das ist uns sehr wichtig. Die von uns ausgesuchten Deckrüden haben, wie unsere Hündinnen, die besten Gesundheitsergebnisse. Damit ist schon der Grundstein für die allerbeste Gesundheit unserer Welpen gelegt.

Die zweite Voraussetzung für die Zucht ist für uns das freundliche Wesen des Weißen Schweizer Schäferhundes. In den Vereinen werden nur Hunde mit bestandenem Wesenstest geduldet, für  die Zucht müssen sie dem Standard entsprechen. Bayana ist sehr temperamentvoll und möchte jedem gefallen. 

Im Dokument ihrer Zuchttauglichkeitsprüfung steht: 

Eine liebe und temperamentvolle LS-Hündin, die sich freudig präsentiert.

Bayana ist 59 cm groß  (Stockmaß) und hat ein mittellanges sehr schönes weißes Fell, dazu ein rabenschwarzes Pigment, sehr dunkle Augen mit dem begehrten schwarzen Lidstrich und sogar schwarze Krallen. Ihr Nasenschwamm ist ganzjährig ebenfalls rabenschwarz.

 

 

 

Unsere Welpen werden hier bei uns im Haus groß und haben einen welpengerechten, abwechslungsreichen Hof zum Spielen und Toben.

Uns ist es wichtig, dass sie alles, was zu einem Familienleben gehört, kennenlernen. Unser alter und vielbenutzter Thermomix steht von Anfang an neben der Wurfkiste und dem Freilauf – es stört sie nicht, wenn er läuft und er ist so richtig laut.  Er ist auch das Signal, dass es gleich Futter gibt. Unser Ziel ist es nach Möglichkeit sogar schussfeste Welpen abzugeben, dadurch haben sie auch keine Probleme an Silvester.

Wir geben uns sehr viel Mühe mit der Prägung.

Mit einem lauten Pfiff aus unserer Büffelhornpfeife beim Füttern verstärken wir diese Prägung noch, das sollte auch später beim Rückruftraining fortgeführt werden, dann klappt das besser.

Die Welpen werden nach der 8. Woche abgegeben. Sie werden nach Vorschrift entwurmt, geimpft, gechipt und von uns bei Tasso registriert.

Um den Welpen den Übergang zu erleichtern, dürfen sie ihr eigenes Kuscheltier mit unserem „Stallgeruch“ behalten und bekommen natürlich auch ihr gewohntes Futter mit genauer Anweisung für den Anfang mit. Wenn es klappt, bekommen wir auch wieder Welpenstartersets von unserem Futtermittelhersteller.

Natürlich behalten die Kleinen ihr Halsband und sie bekommen zusätzlich eine gute Führleine dazu.

 

 

 

 

Wurferwartung Mitte Mai 2022, D-Wurf

Weiße Schweizer Schäferhunde – Langstock

Berger Blanc Suisse

Mutter des D-Wurfs wird unsere eigene Nachzuchthündin Alkina vom Koberg sein.

 
 

Wir haben seit kurzem eine eigene Seite für unsere Hunde bei Facebook:

„Zuchtstätte Weiße Schäferhunde vom Koberg“

Wer mag, kann da auch mal reinschauen, wir werden ab und zu kleine Videos von den Welpen einstellen, hier geht das ja nicht.

 

 

Sie möchten einen Welpen von uns adoptieren?

 

So geht es weiter:

Sie können uns jederzeit anrufen oder eine Mail schreiben, wenn Sie Fragen haben.

Über unsere Handynummer können Sie uns auch mit WhatsApp kontaktieren.

Auf unserer Homepage können Sie unseren D-Wurf hautnah begleiten. Wir stellen fast täglich neue Bilder unserer Welpen ein und dokumentieren alle relevanten Ereignisse.

Wenn wir feststellen, dass die zukünftigen Welpeneltern Fragen haben, die auch für andere interessant sind, stellen wir die Antworten auf die Homepage, damit jeder gut informiert ist.

In unserem Welpenkalender haben wir die einzelnen Schritte festgehalten:

  1. Nach dem Ultraschall, zwischen der 3. und 4. Woche der Trächtigkeit, laden wir die zukünftigen Welpeneltern einzeln zu Kennenlerngesprächen zu uns ein.

Dabei ist uns die Einhaltung der Corona-Regeln sehr wichtig.

Natürlich sind bei weiterer Anfahrt auch Skype-Gespräche möglich.

Im Bedarfsfall ist im Gasthof/Pension gegenüber „Zum Taunus“, nach Voranmeldung, eine Übernachtung möglich, falls es bis dahin die Corona-Auflagen erlauben. Bitte glauben Sie nicht, dass es auch ohne Voranmeldung klappt. Eine größere Feier hier im Ort und alles ist ausgebucht, das hatten wir schon.

  1. Nach der Geburt wissen wir, ob ein Rüde oder eine Hündin für Sie dabei ist.

Danach setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

Bereits bei der Geburt jedes Welpen halten wir schriftlich alles Wichtige in Welpenkarten fest. Besonders seinen ganz eigenen Charakter, den er schon ohne Umwelteinflüsse von außen mitbringt.

Diese Welpenkarten führen wir die ganze Zeit weiter und natürlich bekommen Sie diese mit Ihrem Welpen.

  1. Die ersten 4 Wochen darf außer uns niemand zu den Welpen. Die Infektionsgefahr ist einfach zu groß. Das Immunsystem der Kleinen muss erst hochfahren.

Nun ist schon gut das Wesen der Welpen zu erkennen und wir teilen sie den zukünftigen Eltern zu.

  1. In der 5. Woche laden wir nacheinander die neuen Welpeneltern zu uns ein und Sie können Ihren Welpen kennenlernen und er auch Sie.

In den bisherigen Würfen war es stets so, dass sich die Welpen sehr ähneln und lieb sind sie sowieso alle.

  1. Nach Vollendung der 8. Woche dürfen Sie Ihren Welpen incl. Halsband und Führleine abholen, sein Kuscheltier darf er mitnehmen. Für die ersten Tage bekommen Sie Futter mit:

Trockenfutter von Vollmer‘s, hoffentlich im Welpenstarterset vom Hersteller.

Und eine Dose Feuchtfutter

Die Folgesorte für die Umstellung: (Orijen Puppy Large und das Dosenfutter) sollten Sie dann auch schon zu Hause haben, s. Homepage: Ernährung.

 

Auch nach dem Kauf Ihres Weißen Schäferhund Welpen stehen wir Ihnen immer mit Rat zur Verfügung.

Wir begrüßen es ausdrücklich, wenn die neuen Welpeneltern miteinander Kontakt haben, soweit erwünscht. Auch eine WhatsApp-Gruppe der neuen Welpeneltern ist möglich. Wenn Sie möchten, können Sie sich dann selbst bei dieser Gruppe anmelden.

Auf den Seiten für Ernährung, Erste Hilfe und Informationen haben wir wichtige Informationen für Sie zusammengetragen. Sie werden regelmäßig ergänzt. Gerade die Fütterung unserer Welpen haben wir ausführlich dargestellt, damit der Übergang nicht so schwer fällt und von Ihnen einfach so weitergeführt werden kann.

Wenn Sie einen Weißen Schweizer Schäferhund Welpen von unserer Zuchtstätte kaufen möchten und ernsthaftes Interesse an einem Welpen haben, schließen wir einen Vorvertrag ab. Wir verlangen eine erste Anzahlung von 250,– €, zusätzlich nach dem Ultraschall noch einmal 250,– €. Die Anzahlungen werden bei dem Gesamtkaufpreis von 1.950 € natürlich angerechnet.

Wir führen eine Interessentenliste der zukünftigen Welpeneltern/KäuferInnen in die sie sich vorab schon eintragen lassen können, da die Welpen schnell vergeben sind.

Voraussetzung ist natürlich, dass genug Welpen geboren werden und das Geschlecht passt.

Wir verkaufen keine Welpen an Züchter, oder in Zwingerhaltung. Dies wird in den Kaufvertrag aufgenommen.

Wenn Ihnen die o.g. Dinge genauso wichtig sind wie uns, würden wir uns sehr freuen, Sie kennen zu lernen, gerne vorab per Telefon, oder per Mail an info@vom-koberg.de

Ein persönliches Kennenlernen halten wir erst für sinnvoll, sobald wir wissen ob und wie viele Welpen unterwegs sind. Bitte haben Sie dafür Verständnis. 

WhatsApp Tel.: 0151-10033531, oder 06475-8101, wir rufen auch gerne über eine Festnetznummer zurück.