Unsere Hunde

Alkina vom Koberg (links vorne) und Bayana von der Vogelherdburg

 

 

 

Bayana von der Vogelherdburg

Unsere Zuchthündin, geboren am 24.01.2017
Langstock
 
 

Bayana ist eine temperamentvolle und sehr intelligente Hündin, aber auch dominant. Ihr Wesen ist frei und offen, nie ängstlich und immer freundlich.

Sie gehört mit 59 cm zu den großen Hündinnen, ist aber sehr schlank und wiegt 30 kg.

Sie freut sich über jeden Besucher und wir arbeiten immer noch daran, dass sie jeden nur von ihrem Sofa aus begrüßt – das haben wir so trainiert. Sie ist immer noch sehr stürmisch, gerade bei der Begrüßung

Das ist die Auswertung Ihrer Gesundheitsergebnisse durch die GRSK:

HD A1 (frei)

ED 0 (frei)

Schaltwirbel 0 (frei)

MDR1 +/+   Testergebnis von Laboklin über die DNA geprüft

MH N/N (frei)

DM N/DM

Größe 59 cm

Gewicht fast 30 kg

Bayana ist frei von Allergien, was in der heutigen Zeit immer wichtiger wird.

DNA als Blutprobe komplett hinterlegt bei Laboklin

Wir haben mehr Untersuchungen machen lassen, als von unserem Verein vorgeschrieben sind. Auch die Auswertung, bzw. die Gutachten haben wir über die GRSK und Laboklin machen lassen, die international anerkannt sind. Damit sind wir für unsere Zucht auf der sicheren Seite und können unseren Welpen den besten Start ermöglichen.

Gesundheit fängt schon bei der Auswahl der Zuchtpartner an, damit nichts schief geht.

Bayanas Ahnentafel / Stammbaum

Es ist uns sehr wichtig und wir sind sehr froh darüber, dass Bayana in ihrer Ahnenreihe den aus den USA importierten Rüden ‚Bendor Duke of Westminster V Starr‘ nachweisen kann. Er brachte frisches Blut in die deutsche Zucht der Weißen  Schäferhunde. Außerdem war er ein wunderschöner Vertreter der Rasse.

 

Das Gutachten der GRSK mit Bayanas HD-/ ED-Auswertung 

Besser geht es nicht, ein sehr guter Grundstein für unsere Zucht und damit die besten Voraussetzungen für unsere Welpen

 

 

 

 

 

 

 

Alkina vom Koberg

unsere 2. Zuchthündin und unsere eigene Nachzucht, geboren am 19.03.2019 – aus unserem A-Wurf

12.09.2021

Alkina hat heute ihre Zuchttauglichkeitsprüfung bestanden und war brav wie ein Mäuschen.

Wir freuen uns so sehr und im Frühjahr darf sie dann hoffentlich ihren ersten eigenen Wurf betreuen, geübt hat sie ja schon.

Die Beurteilung und die Formulare s.u.

Aus dem Zuchtbericht:

„…Eine sehr schöne, dem Standard entsprechende Hündin, frei und offen, sehr gutes Temperament. Eine sehr schön aufgebaute Hündin mit sehr schönem Deckhaar und sehr gutem Pigment…“

Alkina hat ein seidiges Fell und sehr schönes, glattes Deckhaar. Sie ist pigmentstark wie Bayana und sehr sportlich. 

Jeder ihrer Schritte ist wie ein kleiner Tanz, ein wunderschöner eleganter Gang und trotzdem kräftig.

Beide springen und klettern sehr gerne. Sie springen aus dem Stand, ansatzlos und ohne Anlauf über das 85 cm hohe Absperrgitter. Wir mussten alle erhöhen, um in Ruhe zum Beispiel die Wurfkiste, oder die Welpenterrasse zu reinigen, ohne ihre Hilfe.

Wenn sie auf der Terrasse zum Kämmen auf die Bank soll, steht sie schon auf dem Tisch, genauso wie Bayana.

 

 

Alkina ist mit 15 Monaten noch in ihrer Flegelphase. Sie ist so temperamentvoll wie Bayana, ist aber wesentlich verschmuster. Mit Bayana im Rücken hat sie Superkräfte, kann aber auch so lieb sein. Sie ist auf jeden Fall immer die Erste und immer ganz vorne.

07.06.2020

17.02.2021

Unsere Alkina (fast 2 Jahre) hat den „Schornsteinfeger-Test“ bestanden. Eigentlich hat er Angst vor Hunden, weil er schon mal gebissen wurde „… da bin ich raus“, meinte er auf meinen Vorschlag mal auszuprobieren was sie denn machen würde. Wir haben ein Gittertürchen zur Treppe nach oben, wegen unserem kleinen Enkel. Ich konnte ihn dann doch mit dieser Sicherheit überreden. Dann kam er polternd, mit Maske und seinen schweren Arbeitsschuhen und mit seiner unverkennbaren Duftnote die Treppe von oben runter. Leckerchen hatte ich schon auf der Treppe zurechtgelegt. Alkina sagte keinen Mucks, natürlich wusste sie schon, dass er im Haus war, obwohl sie ihn nicht gesehen hatte. Sie begrüßte ihn schwanzwedelnd und nahm sogar die Leckerchen vom Handschuh. Er war voll des Lobes über unsere Maus und ich war auch überrascht, dass er jetzt ganz offensichtlich zu unserer Familie gehört.

Auch die Mitarbeiter der Glasfaser-AG gehören jetzt zu unserer Familie, allesamt, mit Bagger und Rüttelplatte. Es war bestimmt ungewohnt für sie, so Kopf an Kopf mit unseren beiden Hunden das Pflaster vor dem Zaun zu verlegen.

Gerade wird direkt vor unserem Zaun Kabel verlegt und täglich sind einige Männer in ihren orangefarbenen Anzügen mit Mützen und Mundschutz vermummt am Arbeiten. Am 1. Tag wollte sie Alkina zusammen mit Bayana verjagen, es hat nicht geklappt, sie blieben unbeeindruckt. Unsere Zauberworte „die dürfen das“ versteht sie schon ganz gut. Fast 2 Wochen lang konnten unsere Hunde die Männer beobachten und haben sich an sie und ihre Maschinen gewöhnt. Da durch Corona keine Fremden in unser Haus kommen, ist diese Übung viel wert, gerade für Alkina – Glasfaser und Schornsteinfeger statt Hundeschule.

 

Alkina – immer mit Ball, ohne geht gar nicht

 

Das ist die Auswertung Ihrer Gesundheitsergebnisse durch die GRSK und Laboklin, besser geht es nicht:

HD A1 (frei)

ED 0 (frei)

Schaltwirbel 0 (frei)

MDR1 +/+  Testergebnis von Laboklin über die DNA geprüft

MH N/N (frei)

DM N/N (frei)

Größe 57,5 cm

Gewicht 27 kg

Alkina ist ebenfalls frei von Allergien, was in der heutigen Zeit immer wichtiger wird.

DNA als Blutprobe komplett hinterlegt bei Laboklin

Wir sind so froh über Alkinas Gesundheitsergebnisse und sehen unsere Bemühungen bei der Auswahl der Zuchtpartner bestätigt.

Wir haben mehr Untersuchungen machen lassen, als von unserem Verein vorgeschrieben sind. Auch die Auswertung, bzw. die Gutachten haben wir über die GRSK und Laboklin machen lassen, die international anerkannt sind. Damit sind wir für unsere Zucht auf der sicheren Seite und können unseren Welpen den besten Start ermöglichen.

 

 

26.04.2021


15.10.2019

Alkina, unsere eigene Nachzucht (vorne). Bayana lässt diesem Temperamentsbündel gerne den Vortritt, ihre Tochter hat Narrenfreiheit und darf alles.

So im Vorbeigehen verwechseln wir sie oft, was für eine Ähnlichkeit.

Sobald sie 12 Monate alt ist, werden wir sie röntgen lassen und auch die DNA-Werte werden dann ermittelt. Erst mit 20 Monaten darf sie, wenn alle Gesundheitsergebnisse in Ordnung sind, die Zuchtprüfung in unserem Verein ablegen.

Sie hat ein rabenschwarzes Pigment, wie Bayana und alle Welpen aus dem A-Wurf. Ihr Fell ist länger als das von Bayana, was uns sehr freut, denn wir wollten eine kleine Plüschmaus.

Auch Alkina ist frei von Allergien.

 

20.04.2020  Alkina ist jetzt 13 Monate alt, ca. 60 cm groß und wiegt 25,5 kg

Sie ist sehr schlank und scheint etwas größer zu sein als Bayana, auf jeden Fall hat sie längeres Fell und ist etwas plüschiger.

Sie ist ein echtes Energiebündel und sehr temperamentvoll, Bayana muss so manchen Bodycheck einstecken. Sie kommt auf jeden Fall immer zuerst und Bayana lässt sie gewähren. Sie bettelt sogar noch immer wie ein Welpe bei ihr, wenn es Leckerchen gibt. 

 

Alkinas Ahnentafel / Stammbaum

Mit Alkinas Vater ‚Lothians Vencer Kann Schimmelpfeng‘ – Cedor haben wir mit diesem Importrüden aus Brasilien noch einmal zusätzlich frisches Blut in unsere Zuchtlinie gebracht, was für die Gesundheit der Rasse außerordentlich wichtig ist.

 

 

Das Gutachten der GRSK mit Alkinas HD-/ ED-Auswertung 

Ein super Ergebnis, besser geht es nicht, wie bei Bayana.

 

 

 

 

 

07.06.2020

Alkina ohne ihr plüschiges Winterfell. Sie ist sehr schlank und langbeinig, wie es sich für einen Teenager gehört.

 

 

 

23.05.2020

24.05.2019  Alkina mit 8 Wochen

Alkina (rechts) mit Mira

Links: Mira mit Alkina (rechts)

Rechts: Alkina bei den Alpakas