D-Wurf im neuen Zuhause

13.07.2022

Normalerweise stellen wir Tipps u.a. auf der Seite „Informationen“ ein. Aber da es mit der Übernachtung nicht bei allen Welpen so locker geht, hier nochmal ein paar Zeilen zur Übernachtung.

Die ersten Nächte mit dem Welpen

Die Welpen müssen abends ca. 22.00 Uhr nochmal raus, morgens meistens um 4.00 Uhr nochmal, dann schlafen sie meistens bis 7.00 oder 8.00 Uhr weiter. Morgens müssen sie dann natürlich auch gleich wieder raus.

Damit die Welpen nachts nicht unkontrolliert im Haus rumlaufen und irgendeinen Blödsinn machen, ist es sinnvoll sie in einer Art Welpenlaufstall, oder ähnlichem unterzubringen. Wichtig ist, dass der Kopf nicht durchgesteckt werden kann. Wenn er mal jammert, oder zum Einschlafen, hängen wir die Hand rein, dann ist er meistens beruhigt. Ein Spielzeug zum Schmusen und seine Welpendecke mit dem Stallgeruch braucht der Welpe natürlich auch zum Schlafen, wie Babys auch.

Mit Molly haben wir das mit dem Welpenhäuschen (ohne Dach) gelöst. Es geht aber auch eine andere Schlafbox, aber immer sehr luftig. Die Größe des Häuschens:  52 x 70 cm, mind. 60 cm hoch, wir haben an der Längsseite noch ein Brett draufgeschraubt.

Wichtig ist der Standort direkt am Bett, das beruhigt den Welpen.

Natürlich geht für Nachts auch eine luftige, größere Transportbox.

Man kann auch bei einem Schrank/Kasten in der richtigen Größe die Längsseite durch Gitterstäbe ersetzen. Manche Hunde nutzen das auch später als Rückzugsort. Dafür muss das aber groß genug sein.

Bayana hat ihren „Welpenlaufstall“ mit einer Höhe von 75 cm (mit Quersprossen) allerdings gleich überklettert.

Ideal ist auch ein Welpenlaufstall mit Gitterstäben, z.B.:

 

 

 
 
11.07.2022
Er ist wieder da, der Welpenblues, wenn bis auf Molly, alle unsere Welpen des „Dreamteams“ abgeholt wurden. Wenn ich an sie denke, habe ich einen Kloß im Hals und kann erst mal nicht weiter schreiben. Ich bin einfach platt von der ganzen Anstrengung und müde, Kopfschmerzen hab ich auch. Als Züchter müssen wir da aber durch.
Die Waschmaschine läuft noch immer den ganzen Tag. Wir räumen auf, machen sauber und kümmern uns ganz besonders um Molly und die Großen, die die Kleinen noch überall suchen.
 
 

Die Welpen im neuen Zuhause

Die Bilder sind natürlich von den neuen Welpeneltern, vielen Dank dafür.

Wir freuen uns sehr über Bilder der Welpen im neuen Zuhause. Um Missbrauch zu vermeiden, laden wir nur Bilder ohne Kinder und ohne Personen hoch. Ausnahmsweise nur mit Zustimmung der Eltern.

Dana, die Chefin

Links:   30.10.2022

Rechts 13.11.2022                          

Auf dem linken Bild mussten wir zwei Mal hingucken. Bayana im Kleinformat und auch die geflochtenen Deckhaare auf dem Rücken.

Sooo schön.

Weißer Schäferhund Welpe Dana liegt im Gras

11.07.2022

Dana in ihrem Garten

Weißer Schäferhund Welpe im Garten

 

 

D-Jay

13.11.2022

Lenny links und D-Jay rechts – Treffen mit dem Bruder, so schön

Die beiden sind auch ganz cool mit der Autofähre über den Rhein gefahren.

13.11.2022

D-Jay spielt mit Lenny

28.09.2022

D-Jay hat eine Schulterhöhe von ca. 51 cm und wiegt 16 kg

11.07.2022

D-Jay ist zu Hause angekommen

 

 

Drago

 

17.11.2022

 

05.09.2022

Auf großer Fahrt

 

16.08.2022

Drago in seinem Hundebett

Weißer Schäferhund Welpe im Hundebett

 

11.07.2022

Drago hat jetzt sein Bett ganz für sich alleine

 

 

 

Lenny

04.11.2022

Mit Lenny kann man alles machen, er fährt zum 1. Mal mit dem Zug und findet es vollkommen normal – Zug halt. Aber es gehört natürlich auch viel Übung dazu und absolutes Vertrauen auf beiden Seiten. So cool

 

05.09.2022 Perfekter Stand                    Rechts:  13.07.2022

Weiße Schäferhund Welpen Lenny-perfekter-Stand

 

Bruder D-Jay links und Lenny rechts

Weiße Schäferhund Welpen Besuch vom Bruder

 

Links:  11.07.2022                                  Rechts: 03.08.2022   

Lenny hat schon einen dicken Hals und die nächste Halsbandgröße

 

Lenny mag den Tunnel sehr.

 

 

Molly

07.11.2022   Links Molly und Henry,   rechts:  23.09.2022

Weißer Schweizer Schäferhund Welpe Molly und Henry

06.09.2022

Molly wohnt jetzt bei Henry, Lotte und ihrer Familie

Molly und Henry verstehen sich von Anfang an sehr gut.

Weißer Schweizer Schäferhund Welpe Molly und Henry

 

19.07.2022 

Molly mit dem Eisbär und Bayana unter der Eckbank.

Weißer Schäferhund Welpe unter der Eckbank
Weißer Schäferhund Welpe spielt mit der Oma

Molly bleibt noch bis Mitte August bei uns und wir beginnen mit der Sauberkeitserziehung. Hier auf dem Pipiplatz unserer Großen.

Weißer Schäferhund Welpe im Garten

 

 

Nanuk

02.08.2022    Er ist unser gechillter Nachzügler, inzwischen ist er aber sehr lebhaft.   Rechts: 11.07.2022

 

 

Zoe

10.07.2022

Zoe darf von Anfang an mit zur Arbeit und macht das wunderbar.