Erste Hilfe

Hier ist eine sehr informative Seite von Silvia und Uwe Kaczmarek: Erste Hilfe beim Hund

Quelle: 

Silvia und Uwe Kaczmarek GbR

Blücherstr. 32
75177 Pforzheim

Vielen Dank für Ihre Erlaubnis diesen Link hier platzieren zu dürfen

Kotfressen beim Hund

Infos über das unangenehme Kotfressen  bei Hunden.

Bei Welpen sind immer wieder welche dabei, die sich für Kot interessieren, während andere überhaupt kein Interesse zeigen.

Bayana hat das anfangs auch gemacht und wir haben ihr „Harzer Roller“ (Handkäs) gefüttert und ein Pulver gekauft:

https://www.hund-unterwegs.de/pernaturam-koprostop?gclid=CjwKCAjw_YPnBRBREiwAIP6TJ-Y8vK5GNNiA0nv3sSwO2z6tokIOmeFMS2-4Hh5Z44Oe1nftcTtpWBoCJFIQAvD_BwE

Hier kann man das Pulver bestellen.

 

Knoblauch-Granulat soll auch dagegen helfen.

Am wichtigsten ist es aber den Hof / Garten sauber zu halten und ein Signal für den Hund zu entwickeln (Pfui o.ä.)

Eine Sprühflasche, oder Wasserpistole sind sogar noch besser, sie helfen auch bei der Erziehung wenn der Hund am Zaun andere anpöbelt, oder ständig bellt.

 

 

 

Wenn ein Welpe beim Autofahren spuckt, oder speichelt

Dann ist meistens der noch nicht fertig ausgebildete Gleichgewichtssinn schuld. Sobald der Welpe wieder festen Boden unter den Füßen hat, beruhigt sich das wieder. Man sollte während der Autofahrt ab und zu Pausen einlegen.

Am wichtigsten ist aber, dass man ihn vor der Fahrt nicht füttert, sonst kommt alles wieder raus. Schon am Tag vorher sollte man lieber kein Trockenfutter, sondern nur Dosenfutter geben, das liegt nicht so lange im Magen.

Man kann dem Welpen schon einen Tag vor der Fahrt homöopathische Globuli geben. Entweder als Kügelchen, oder in ein bisschen Wasser aufgelöst.

Wir haben die beste Erfahrung mit folgender Komination 3 x tgl. gemacht:

Globuli:  Cocculus D 12:   2 Globuli pro 5 kg Körpergewicht, bei erwachsenen Hunden 10 Globuli

           +   PETVITAL  Bach-Blütenmischung Nr. 3:   2 Globuli pro 5 kg Körpergewicht

Die Globuli werden am besten in Wasser aufgelöst und mit einer Plastikspritze (ohne Kanüle) ins Maul gegeben. Man kann sie auch einfach so in die Lefzen, oder auf die Zunge geben.

Dazu geben wir schon am Tag vor der Fahrt „Original Drops für Heimtiere No. 39 Five Flowers“ von Miriana Pet aus England.  

Hier sind einige Maßnahmen und Tipps aus dem Internet:

Cocculus D 6

https://www.ptaheute.de/apothekenpraxis/homoeopathie-faelle-aus-der-praxis/homoeopathie-fallbeispiele-aus-der-praxis-teil-25/

„…Cocculus, mit der Arzneibuchbezeichnung Anamirta cocculus, die Kokkelskörner, wird generell gegeben, wenn Fahren (Bus, Bahn, Schiff) oder Fliegen (= Causa) eine Reiseübelkeit hervorruft.
Die typischen Leitsymptome sind:

  • Übelkeit steigert sich bis zum Erbrechen
  • Schweißausbrüche, der Kopf ist wie leer
  • Schwindel und Ohrgeräusche

Cocculus D6 wird dabei wie folgt dosiert: Bei bekannter Reiseübelkeit, ob Kind oder Erwachsener, können bereits drei Tage vor Reiseantritt 2- bis 3-mal täglich 3 bzw. 5 Globuli gegeben werden, während der mehrstündigen Reise wird etwa alle Stunde eine Dosis eingenommen.
Und dass auch Tiere unter Reiseübelkeit leiden können, wissen Tierhalter nur zu gut: Kleine Hunde bekommen pro Dosis 5 Globuli, größere Hunde 10 Globuli pro Dosis in der oben beschriebenen Häufigkeit.

Am Beispiel von Cocculus lässt sich ein interessanter Ansatz der Homöopathie nachvollziehen: Wird Cocculus jedes Mal vor und während der Reise angewendet, baut sich die Neigung, an Reiseübelkeit zu leiden, immer mehr ab. Und das trifft für Mensch und Tier gleichermaßen zu. …“

Reiseübelkeit und Unruhe lässt sich auch gut mit Bachblüten-Drops behandeln:

https://www.bachblueten-shop.com/bachbluetenfuertiere/notfalldrops/notfalldropskatzehundmirianapet.php

https://www.praxisintuitiv.de/www.praxisintuitiv.de/Info_und_News__Bachblueten_files/Kleiner-Bachblueten.pdf

Man kann die Transportbox auch vorher mit Adaptil einsprühen, bitte Anweisung des Herstellers beachten.

Ein Preisvergleich lohnt sich immer.

https://www.adaptil.com/de/hund/Mit-Hund-im-Auto-entspannt-verreisen?gclid=EAIaIQobChMIi8eY9-as4wIVl-J3Ch2udQpUEAAYASAAEgJbSvD_BwE

„Mit Hund im Auto: Die besten Tipps für eine gelingende Reise

Viele Hunde sitzen gern im Auto. Aber für einige ist das Autofahren mit großem Stress verbunden.

Ob Ihr Hund sich im Auto unwohl fühlt, können Sie normalerweise leicht feststellen.

Jedes dieser Anzeichen kann darauf hindeuten:

  • Unruhe
  • Hecheln
  • übermäßiger Speichelfluss
  • Zittern
  • Bellen
  • Winseln
  • Erbrechen
  • Urinieren/ Koten
  • Ausbruchsversuche

Autofahrten werden zum Albtraum, wenn eines oder mehrere der genannten Probleme auftreten. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, mit denen Ihr Hund im Auto entspannter wird. Dazu gehört, dass er Positives (z. B. Snacks) mit dem Auto verbindet. Neigt Ihr Hund aber bereits zum Erbrechen, 2 – 3 Std. vor der Fahrt besser nicht mehr füttern. Wasser sollte jederzeit zur Verfügung stehen.

Zuerst müssen Sie Ihrem Hund beibringen, im Auto ruhig sitzenzubleiben.

Beginnen Sie mit kurzen Trainingseinheiten, die Ihrem Hund Gelegenheit geben, sich an das Auto zu gewöhnen. Ist das gelungen, starten Sie im nächsten Schritt den Motor. Fahren Sie aber nicht los und belohnen stattdessen Ihren Hund.

Sobald der Aufenthalt im Auto Ihrem Hund nichts mehr ausmacht, können Sie ihn auf kurzen Fahrten mitnehmen. Verhält sich Ihr Hund dabei ruhig, können Sie die Fahrtdauer sukzessive erhöhen. Zwischendurch sollten Sie auch wieder kürzere Strecken einflechten. Durch dieses schrittweise Trainieren sollte Ihrem Hund das Autofahren früher oder später leichter fallen.
Verwenden Sie für die Trainingseinheiten und für jede Autofahrt ADAPTIL Transport. Wenden Sie es 15 Minuten vor Übungs- oder Fahrtbeginn an.

Wie wissenschaftliche Studien belegen, hilft der Gebrauch von , Hecheln und Unruhe von Hunden bei Autofahrten zu reduzieren.
Behandeln Sie das Auto und die Reisedecke bzw. Transportbox Ihres Hundes, aber nie diesen selbst! Wichtig: Warten Sie 15 Minuten, bevor Sie Ihren Hund in den behandelten Bereich lassen.

Denken Sie über die Anschaffung einer Transportbox nach. Viele Hunde fühlen sich darin sicherer und auch die Verletzungsgefahr bei einem Unfall sinkt. Alternativ können Sie auch ein Sicherheitsgeschirr verwenden, das am Personengurt befestigt wird. Ein solches Geschirr erlaubt es dem Hund im Auto sich hinzusetzen oder hinzulegen, aber sorgt trotzdem für seine Fixierung. …“

 

 

 

 

Bitte lassen Sie Ihre Hunde bei heißem Wetter lieber auf der Wiese laufen. Der Asphalt wird viel zu heiß, s.u.

 

 

Vielen Dank Martina Kainz für die Erlaubnis zur Verlinkung und das Bereitstellen Ihrer Texte.

„…Es ist wirklich sehr interessant zu sehen, wie sich ein Hund bis zu einem Jahr entwickelt.
Am Anfang ist es alles noch weich und am Röntgenbild nicht mal als Knochen (Gelenk) zu erkennen. 

Ein Hund reift fast 18 Monate lang und es kann sich (bei falschen Bewegungen oder Belastungen) ganz leicht in dem weichen Gewebe etwas verschieben, was dann später falsch zusammenwächst und natürlich zu Problemen führt. 

Darum predigen wir schon ewig, dass man den Hund vor seinem 1,5 Jahre nicht belasten soll.
Ich hoffe, dass dies den Menschen helfen kann zu verstehen, welche Auswirkungen Belastung, Training, Joggen, Agillity uvm… hat. Die Knochen federn die Belastung ab, wenn es jedoch noch nicht ausgereift ist, ist es ein Wahnsinn, was wir unseren Hunden antun. 

Die Wachstumsplatten in den Gelenken der Welpen können sehr stark beschädigt werden. Man muss es sich vorstellen, wie ein par Knochen, die in einer Gelmasse fast lose „schwimmen“….. Die Zellen können beschädigt werden oder das Wachstum beeinträchtigt. 

Dies kann zu Fehlbildungen in den Knochen und Gelenken führen, die später zu Instabilitäten und Fehlbildung und damit verbundene Probleme führen kann. 

Betrachten sie einfach das Gelenkt – das sagt doch alles . . . 🐕eure mARTina

Bilder: www.physio-evolution.com
vielen Dank an Andrea Ája Dunova (skola dornovy metody pro zvirata https://dornovametoda-zvirata.cz )…..“

____________________________________________________________________________________

 

 

Die Wachstumsfugen des jungen Hundes, sie sind besonders empfindlich

„….Wann schließen sich die Wachstumspalten der Knochen eures Hundes?
Es ist sehr wichtig, mit intensiven Training (wenn es halt schon seien muss) zu warten, bis man sicherstellen kann, dass es zu keinem Trauma oder Brüchen mehr in den jungen Knochen kommen kann.

Kontrolierte Übungen helfen, damit sich die Gelenke gesund entwickeln können und die Knochen stark werden. 

Am besten geeignet ist natürlich die natürliche Bewegung (Freilauf wäre ideal) des Hundes – ohne reißen an der Leine, ohne Zwänge (welcher Art auch immer), ohne Brustgeschirr, ohne Training / Agility, ohne Wachstumshormonen (der Körper des Hundes hat es in den Zellen schon bei der Geburt geschrieben, wie groß und auch wann er erwachsen wird, zusätzliche Hormone stören das Wachsen nur). 

Ich bitte euch alle, in Namen eurer Hunde – lasst die Hunde einfach Hund sein. Die meisten Schäden entstehen 

1. aus Unwissenheit und 

2. weil man das eigene Ego vor dem Hund stellt…..

Und wichtig! Nicht früh kastriern! Das ist nicht nur gesundheitlich ein NO GO (wichtige Informationen, die zum Gehirn transportiert werden und für die Entwicklung wichtig sind, werden dadurch unterbunden,… auch Knochen sind betroffen) – sondern auch eine enorme psychische Belastung für den Hund – vor allem ängstlichen Hunden schadet es extrem. Lässt bitte eure Hunde fertig entwickeln (wenns geht nicht kastrieren, damit sie miteinander später normal kommunizieren können – Artgenossen).

Bei unseren Kindern machen wir das doch auch nicht. Die werden nicht im Kindergarten oder Volksschule kastriert und Kinderarbeit ist sowieso verboten. Warum tun sie es den Hunden an? Die gesunde Organe sind nicht dazu da, um sie abzuschneiden……“

Fotoquelle: Ilona Pižlová

Eine allgemeine Formel für die ersten Spaziergänge mit einem Welpen: 

Pro Lebensmonat des Welpen und pro Spaziergang sollte man 5 Minuten nicht überschreiten. 

Das heißt, dass man mit einem zwei Monate alten Welpen (bei der Abgabe) nur 10 Minuten jeweils morgens und abends spazieren gehen soll. Zusätzlich bewegt sich der Welpe ja auch noch selbst und überschätzt sich auch manchmal. 

Die Darstellung der Gelenke in den oben abgebildeten Röntgenbildern verdeutlicht nochmal wie wichtig das ist.

Zecken

Zecke mit Eiern von:

Aki & Sammy, Shadow & Pepe „Die 4 Chaoten“

Wenn ihr solche braunen Trauben mit kleinen Eiern findet, direkt verbrennen, das sind Zecken Eier. (Links im Bild ist eine vollgesogene Zecke zu sehen, rechts daneben ein ZeckenGelege (Zeckeneier). Eine solche Traube aus Zeckeneiern kann aus bis zu 4000 Eiern bestehen.)